Hofchronik – Hof Zerund in Kastelruth

Hof Zerund in Kastelruth
Unser Hof wurde erstmals im Jahre 1502 erwähnt. Der damalige Besitzer hieß Ulrich Dosserunder. Die Behausung, genannt Zerundt, bestand aus Dille und Stallung, Stadl, Krautgarten, Äcker, Wiesen und Wälder. Im Laufe der Jahre bis zum heutigen Standpunkt wechselte der Hof 18 Mal den Besitzer.
GroßelternIm März 2006 haben wir - Walter und Judith - unseren Hof vom Vater Richard
übernommen und sind Hofbesitzer. So hatten wir im Jahr 2005 einen Umbau am Hof. Wir erneuerten die alten Ferienwohnungen zu gemütlich-modernen Appartements mit einem und zwei Schlafzimmern. Dazu errichteten wir noch einen Aufenthaltsraum für gemütliche Stunden und ein Spielzimmer für unsere kleinen Gäste.

Hof Zerund in Kastelruth

Der heutige Hof besteht aus 9 ha Wiesen und 4 ha Wald, Hausgarten, 40 Stück Rindvieh, Kälbchen, Hund, Schweine, Katzen und mehreren Kleintieren (Meerschweinchen, Kaninchen, Ziegen, Pony, usw.)

Hof Zerund in KastelruthAuch auf der Seiser Alm haben wir 10 ha Wiesen gepachtet, die jedes Jahr Ende Juli gemäht werden. Unser Hof befindet sich oberhalb von Kastelruth (genannt Oberdorf) ca. 2,3 km vom Zentrum entfernt, auf 1.200 m Meereshöhe. Wir liegen landschaftlich schön und absolut ruhig inmitten von Wiesen und Wäldern und sind ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.