Anspruchsvolle Tour auf den Schlern

Anspruchsvolle Tour auf den Schlern
Von der Tschafonhütte (hierher in ca. 1 ½ Stunden von St. Zyprian, vgl. Wanderung Nr. 5) geht es durch einen Waldabschnitt in Richtung Hammerwand. Nach etwa 20 Minuten kommt man aus der Nigglscharte heraus, dann geht es hinauf auf den Nigglbergkopf (2136 m) und anschließend auf den aussichtsreichen Mittagskofel (2187 m). Der Steig ist teilweise gesichert, in einigen Abschnitten stößt man auf abrutschendes Gelände. Vom Mittagskofel steigt man hinunter in den grünen Tschafatschsattel am Ausgang der Bärenfalle (ab Tschafonhütte 2 ½–3 Std.). Auf dem Steig 2 wandert man ostwärts über hochgelegene Almwiesen in unmittelbarer Nähe der St.-Kassians-Kapelle (2335 m) hinauf zu den Schlernhäusern. Nach weiteren 20 Minuten nordwärts erreicht man den Monte Petz.

Tourenverlauf:
Tschafonhütte-Hammerwand-Schlernhäuser

Details zur Wanderung