Naturpark Puez-Geisler: St. Ulrich – Seceda – Regensburger Hütte – Gamsbluthütte – St. Ulrich

Naturpark Puez-Geisler

Von der Talstation in St. Ulrich (1254 m) bringt uns die Seilbahn zur Bergstation Seceda (2457 m). Von dort erreichen wir bequem den höchsten Punkt unserer Wanderung: die Seceda Alm. Hier reicht der Blick vom Alpenhauptkamm bis zu den südlichsten Dolomiten und vom Ortler bis zu der Tofana. Auf dem Wanderweg. Nr.1 wandern wir sodann am Fuße der Geislerspitzen zur Troierhütte (2280 m) und weiter zum lieblichen Iman-See. Es begleitet uns ständig ein atemberaubendes Panorama. Anschließend erreichen wir über die Cisles-Alm die Regensburger Hütte (2046 m). Weiter geht es auf dem Weg Nr. 4 zum Col Raiser (2125 m) bzw. Col Raiser Hütte (2104 m) und schließlich zur Jausenstation Gamsblut (1952 m). Von dort wandern wir dann, stets der Markierung Nr. 4 folgend, durch den „Bosch de Frëines“ nach St. Jakob (1566 m) und sodann zurüch zur Talstation der Seilbahn in St. Ulrich (1235 m).

Details zur Wanderung